Ein Herz für Weimar


Wir über uns
Philosophie

Warum machen wir das?
„Zeige die
Liebe zu Deiner Stadt.
Mit allem was dazu gehört.”
„Es gibt tausend Gründe immer wieder
nach Weimar zurück
zu kommen”
„Wer einmal hier war, wird immer ein
Stück Weimar im Herzen
mit sich tragen”

Liebevoll, einzigartig, anspruchsvoll!


Weimar. Wohl die größte Kleinstadt der Welt und sicher mit dem größten Stolz und der Verbundenheit aller Weimarer zu ihr! Jeder Weimarer, ob jung oder alt, der einmal seine Stadt verlassen hat, aus den unterschiedlichsten Gründen, schätzt sie und blickt mit Heimweh zurück. Besuche der Heimat sind stets auf ein Neues einladend und der „Weimarer“ fühlt sich bei jeder Rückkehr zu Hause. Ob der Daheimgebliebene oder der Verlorengegangene, ob der Alteingesessene oder der zugezogene Student... alle haben also einen gemeinsamen Nenner: die Liebe und Sympathie zur Stadt. Eine Einladung zum Besuch der Heimat ist in der Ferne sehr willkommen - egal ob sie irgendwo nach Deutschland, nach Übersee oder nach Shanghai gesendet wird. I h WE schafft einen Ort der Zusammenkunft. Die Leute sollen zu uns kommen - wir wollen es nicht mehr dem Zufall überlassen – wir haben einen festen Treffpunkt. Deshalb das Projekt. Der Grundgedanke ist so gut wie auch einfach: als Hommage an die Stadt wurde eine Plattform in Weimar geschaffen, die in regelmäßigen Zeitabständen ihre wiederkehrenden „Weimarer Kinder“ zusammen führt. Welcher Zeitpunkt wäre dafür günstiger gewählt als Ostern und Weihnachten? Keiner, denn zu diesen Feiertagen sind alle Heimatverbundenen bei ihren Freunden, ihren Familien und in ihrem Weimar anzutreffen. Dieser sichere Besuch wird dafür genutzt, um neue Netzwerke für die Stadt zu schaffen. I h WE erfüllt zu dem einen Wunsch - den Menschen in der Ferne, aber auch Daheimgebliebene mit sich trägt: den Wunsch Freunde und Bekannte wiederzusehen! Freudige Erinnerungen sollen wach werden! Startschuss war mit der Veranstaltung am 23. Dezember 2008. Mit dem Mon Ami wurde ein perfekter Ort für dieses Wiedersehen gefunden. I h WE konnte außerdem von Beginn an auf Unterstützung namenhafter Partner bauen. Diese bekommen wiederum die Möglichkeit, Flagge zu zeigen und sich zu präsentieren. Mittlerweile konnte sich I h WE zu einer festen Institution etablieren und ist aus Weimar nicht mehr wegzudenken. Für Begeisterte der Stadt, Lokalpatrioten und Besucher werden auch Artikel der Marke I h WE angeboten, um Flagge zu zeigen, sich öffentlich zu bekennen oder mit Stolz in der Ferne von Weimar zu schwärmen. Teile der Einnahmen, aus Eintrittsgeldern der Veranstaltung und dem Verkauf der Merchandise-Artikel, wird von Beginn an für Projekte der Stadt Weimar gespendet. So konnten bereits mehrere Projekte im Stadtmuseum Weimar finanziert werden. Mit dieser Spende trägt also jeder automatisch einen Teil dazu bei, der Stadt etwas zurück zu geben.